DIESE SIEBEN HUNDERASSEN STEHEN KURZ VOR DEM AUSSTERBEN

Da sich die sogenannten "Modehunde" immer ändern, verschwinden offenbar einige Rassen komplett von der Bildfläche.

Nach Angaben des britischen Kennel Clubs, dem Dachverband der Hundezuchtvereine im Vereinigten Königreich, konnte ein massiver Rückgang von insgesamt 34 Hunderassen festgestellt werden - sieben sollen sogar kurz vor dem Aussterben stehen. Natürlich ist es so, dass jedes Jahrzehnt seine "Modehunde" hat, ausgelöst durch die Medien sind plötzlich Dalmatiner, Schäferhunde, oder Border Collies extrem beliebt, während andere Rassen mehr und mehr in Vergessenheit geraten. In unserer Bildergalerie verraten wir dir, bei welchen Rassen keine Nachfrage mehr besteht: 

Irgendwie merkwürdig, dass es sich um Rassen handelt, die vor ein paar Jahrzehnten die "Highlights" der Hundezucht waren. Schade eigentlich, dass auch Hunde gewissen Trends zu unterliegen scheinen, oder? Nicht aber vergessen sollte man durchaus auch eine positive Entwicklung - dass auch Mischlinge mittlerweile zu den beliebtesten Hunden zählen. Das buchstäbliche "Überraschungsei" ist nicht nur ein lebendiges Zeichen für den Willen zum Tierschutz, sondern erfreut sich meistens auch an einer besseren Gesundheit, als manche Rassehunde. 

2023-12-01T14:05:04Z dg43tfdfdgfd