VON DIESER TELLERFARBE SOLLTEST DU DIE FINGER LASSEN

Mit der richtigen Tellerfarbe einfacher abnehmen? Wieso Farben so großen Einfluss auf uns haben und welchen Ton wir unbedingt meiden sollten.

Essen und Trinken spricht viele unserer Sinne an. Auch das Sehen, schließlich isst das Auge bekanntlich immer mit. Wissenschaftler behaupten sogar, dass bereits vor dem tatsächlichen Essen eine Meinung in unserem Gehirn über das Gericht gebildet wurde. Diese beeinflusst dann unsere Nahrungsaufnahme. Neben der Tellerfarbe sind auch die Schwere und das Material des Bestecks sowie die Farbe des Trinkglases von großer Bedeutung.

Warme Tellerfarben wie orange oder gelb regen den Appetit an – wenn wir also ein Pasta-Gericht aus einem orangfarbenen Teller essen, werden wir mehr davon verzehren als wenn wir die Pasta aus einem weißen Teller essen würden. Hierbei ist aber die rote Tellerfarbe auszunehmen. Diese wirkt als Warnsignal und lässt uns weniger Essen. Wenn man also abnehmen möchte, eignet sich ein rotes Teller sehr gut dafür. Ein blaues Teller soll wiederum unsere Geschwindigkeit beim Essen verlangsamen und für Ruhe sorgen.

Auf einem weißen runden Teller schmeckt alles süßer. Probanden bestätigten, dass beispielsweise ein Dessert mit einem Farbtupfer von einer Erdbeere auf einem weißen Teller süßer schmeckt als auf einem schwarzen.

Schweres, silbernes Besteck wertet die Speisen auf. Dafür würden Probanden sogar 15 mal mehr bezahlen, als für das selbe Gericht mit normalem Besteck. Interessanterweise ist es bei Jogurt wiederum anders, hier wird der Plastiklöffel bevorzugt – auch Einwegbesteck wertet nicht gleich ab, sondern regt bei gewissen Speisen den Appetit an. Bei Getränke verhält es sich so, dass bei einem rot eingefärbten Wasserglas sofort ein sehr leichter Rotweingeschmack in unserem Mund entsteht. Auch das Licht in einem Restaurant kann hier einiges bewirken, denn ist es rot oder blau, wirkt der Wein fruchtiger und süßer, bei grünem Licht jedoch eher bitterer

Eine Studie von Forschern der University of Oxford hat dies genauer unter die Lupe genommen und bestätigte die Aussage mit den roten Tellern. Noch dazu fanden die Wissenschaftler heraus, dass Getränke aus blauen Gläsern erfrischender schmecken als aus grünen. Jogurt soll mit einem weißen Löffel süßer schmecken und Snacks aus blauen Schüsseln salziger. Weiters stellte sich heraus, dass Kakao aus Orangen Tassen am besten schmeckt. 

Wir essen also weniger, wenn ein deutlicher Kontrast von Teller und dem darin enthaltenen Gericht vorliegt. Außer bei der roten Tellerfarbe, dies dient - egal was darin enthalten ist - gut zum abnehmen.

2023-12-01T11:20:44Z dg43tfdfdgfd